Die 5. und 6. Klassen des Alten Gymnasiums Bremen

Altes Gymnasium Bremen, Lesung für die 5. Und 6. Klassen
aus „Shirin – Wo gehöre ich hin?“ am 1. Juni 2015.
Bevor ich lese, beenden die Schülerinnen und Schüler der international zusammen gesetzten Gruppe schriftlich den Satz:
Heimat ist für mich …“
Hier ein paar Beispiele! Danke, liebe Kinder und liebe Ingrid Sahner-White!


„… ein Ort, an dem ich mich wohl fühlen kann, denn in meiner Heimat nimmt mich jeder so wie ich bin.“
„… wo meine Familie ist, wo ich lebe, wo ich mich wohl fühle, wo meine Freunde sind, wo ich aufgewachsen bin.“
„… Familie, Geborgenheit, mich wohlfühlen, ein Zufluchtsort.“
„… wo ich mich wohl fühle.“
„… der Ort an dem ich wohne und wo ich mich geborgen fühle.“
 „… ein schönes Gefühl … da wo ich hingehöre.“
„… mein Zuhause …“
„… Zuhause sein.“
„… Happy sein.“
„… meine Mutter und meine Schwester.“
„… der Ort, wo ich abschalten kann.“
„… Freiheit!“
„… Spielen“.
„… mein Leben.“
„… meine Familie.“
„… man kann immer zurückkehren.“
„… der Ort, von wo ich komme.“
„… wo meine Familie aufgewachsen und geboren ist.“
 „… da, wo ich wohne. Also in Bremen.“
„… Deutschland.“
„… Bremen und Izmir.“
„… Deutschland (Bremen) und Familie.“
„… wenn ich in Bremen bin, weil dort meine Familie ist.“
„… ein Zuhause haben. Einen festen Ort, wo man lebt.“
„… mein Zuhause.“
„… bei meiner Familie zu sein.“
„… ein Ort, wo man willkommen ist.“
„… mein Haus mit meiner Familie.“
„… meine Familie.“
„… wo meine Familie lebt.“
„… ein Zuhause, wo ich lebe/lebte.“
„… wo ich und meine Eltern herkommen.“
„… dazu gehören.“
„… ein Dach zu haben, eine gute Familie, gleich behandelt zu werden.“
„… Mama und Papa, Freunde zum Spielen. Ein Dach über dem Kopf.“
„… Familie, Freunde, Glück, Freude, und mein Zuhause!“
„… mein Zuhause, meine Familie, ein Leben ohne Probleme, meine Schule, meine Freunde.“
„… bei der Familie zu sein.“
„… sich geborgen fühlen, einen Ort haben, zu dem ich zurückkommen kann.“
„… der Ort, wo ich herkomme.“
„… das Land, wo ich aufgewachsen bin.“
„…ist der Ort, wo man immer wieder zurückkommen kann.“
„… ein wichtiger Ort: Mein Zuhause, Familie, meine Freunde, Schule, sicher sein.
„… Familie, Freunde, Spaß und Geborgenheit.“
„…immer wieder dahin zurückkehren, weil ich dort meine Familie finde.“
„… wenn ich an schönen Tagen bei meiner Familie bin, Spaß habe und ich auf alle zählen kann. Und wenn ich traurig bin und meine Mama mich in den Arm nimmt, tröstet und mir alles Gute wünscht.“
„Es ist wichtig eine Heimat zu haben. Man hat mehr Sicherheit. Findet auch Freunde und lebt an einem schönen Ort.“
„Heimat ist da, wo man selber lebt. Dort, wo man immer hingehen kann und die Eltern auf einen aufpassen.“
„… mein Geburtsort.“
„Heimat ist, wenn ich überall Eidechsen sehe und es nachts 20°C ist, wenn das Meer voller Leben ist und es überall Obst und Gemüse zu kaufen gibt.“